Presse
05.02.2014, 13:56 Uhr
CDU und Ortsbrandmeister informierten sich extern
H.-W. Kammer, MdB, Vertreter der CDU Zetel/Neuenburg und die Ortsbrandmeister aus Zetel und Neuenburg besuchten die Feuerwehr in Wittmund.

Am Dienstag, 04.02.2014, folgten H.-W. Kammer, MdB, Vertreter der CDU Zetel/Neuenburg und die Ortsbrandmeister der Ortswehren aus Zetel und Neuenburg der Einladung des Bürgermeisters Rolf Claussen in die Stadt Wittmund. In dem von Herrn Kammer initiierten Termin stellten die Veranwtortlichen der Stadt und der dortigen Feuerwehr zunächst umfangreich und anschaulich alle Grundlagen, Maßnahmen, Probleme und Kosten im Zusammenhang mit der Umsetzung ihres Feuerwehrbedarfsplans vor. Nach anschließendem Meinungsaustausch konnte das neue Feuerwehrgebäude besichtigt werden.

Mitgenommen haben wir unter anderem zwei sehr wichtige Hinweise, o Jörg Mondorf, Fraktionvorsitzender der CDU Zetel/ Neuenburg. Einerseits ist die umgehende Einrichtung eines Arbeitskreises, bestehend aus Feuerwehr, Verwaltung und Politik, um die Umsetzungsmaßnahme "Feuerwehrbedarfsplan" vollständig und von Anfang an zu begleiten, um ein für alle zufriedenstellendes Ergebnis erreichen zu können, unerlässlich. Bislang hat die Verwaltung ALLEINE vorbereitet, gearbeitet und berichtet.

Andererseits ist eine lückenlose Aufstellung und Fortschreibung der zu erwartenden Kostenansätze, im unmittelbaren Abgleich mit den tatsächlichen Kosten vorzunehmen, um eine absolute Verlässlichkeit und Transparenz in allen Planungs- und Umsetzungsphasen zu erlangen. Die CDU-Fraktion hat entsprechende Anträge vorformuliert, um unsere Wehren zukunftsweisend aufstellen zu können.

Impressionen
CDU Landesverband
Niedersachsen