CDU-Gemeindeverband Zetel-Neuenburg

Bund unterstützt Kommunen in der Region


Die Städtebauförderung bleibt eine starke Säule für die Unterstützung der Kommunen durch den Bund. Alleine im vergangen Jahr flossen 1,9 Mio. Euro in die Landkreise Friesland und Wittmund sowie die Stadt Wilhelmshaven. In den vergangenen zehn Jahren waren es insgesamt mehr als 32 Mio. Euro. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Hans-Werner Kammer mit.
Für Kammer sind diese Zahlen ein Beleg für die gute Zusammenarbeit von Bund und Kommunen: „Die Kommunen in der Region meistern große Herausforderungen. Im städtebaulichen Bereich brauchen sie dringend die Unterstützung des Bundes. Dieser Aufgabe kommt der Bund nach. Gleichzeitig zeigt sich auch, dass die Kommunen in der Region gut von den Fördermöglichkeiten Gebrauch machen. Denn ohne Eigeninitiative und Eigenmittel der Kommunen geht es nicht.“

Im Jahr 2015 wurden folgende Maßnahmen gefördert:

-       Jever: Lohne/Schlachte/Hooksweg (153.500 €)
-       Sande: Neustadtgödens (70.000 €)
-       Varel: Friesland-Kaserne (250.000 €)
-       Wilhelmshaven: Östliche Südstadt (182.500 €)
-       Wilhelmshaven: Südstadt (826.000 €)
-       Wilhelmshaven: Jadestraße/Wiesbadenbrücke (160.000 €)

-       Zetel: Ortskern (250.000 €)

 Kammer lobt das Instrument der Städtebauförderung: „Ich freue mich – nicht nur für meine Heimatgemeinde Zetel –, dass diese Mittel vom Bund in die Kommunen meines Wahlkreises fließen. Auch in den kommenden Jahren werden entsprechende Maßnahmen in der Region gefördert, damit Kontinuität gewährleistet ist.“